Enge statt Teufel. Eine quäkerische Reflexion zum Bösen

Im Quäkertum gibt es bislang kaum Überlegungen zu den dunklen Seiten des Seins. Der Vortrag von Stefan Mann soll das ändern. Er ist eine Reise durch historische Vorstellungen von Hölle und Teufel und zu Platon und Hannah Arendt. Er entwickelt ein Bild des Bösen als einer guten Intention, die daran krankt, große Teile der Realität auszublenden.

Weitere Informationen:

 

Ab: Samstag, 2 November 2019 14:30
Show in Google map Großer Saal der Kooperatur, Münsterplatz 36a, Freiburg/Breisgau
Next dates and times:

Abonnieren Sie EreignisAdd event to google14:30 Samstag, 2 November 2019