Ausschüsse und AGs

Ausschüsse und AGs

In den Ausschüssen der Religiöse Gesellschaft der Freunde arbeiten Quäkerinnen und Quäker sowie Freundinnen und Freunde der Freunde zusammen, um sich intensiv um bestimmte Themenbereiche kümmern.

Arbeitsausschuss

Eigentlich gibt es nur ein beschlussfassendes Gremium der deutschen Jahresversammlung: Die Jahresversammlung selbst. Da diese aber ja nur einmal jährlich zusammenkommt, gibt es den Arbeitsausschuss. Er ist das vorbereitende und beratende Gremium für die Geschäftsandacht der Jahresversammlung und in unaufschiebbaren Fällen auch das beschlussfassende Gremium zwischen den Jahresversammlungen. Er besteht aus den Schreiber/innen sowie Schatzmeister/innen der Jahresversammlung, den Bezirks schreiber/innen und -schreibern, einer Vertretung der Ältesten, einem Mitglied des Benennungsausschusses, sowie einer Vertretung der Jungfreund/innen. Einmal im Jahr trifft sich der Arbeitsausschuss erweitert um Vertretungen der Ausschüsse als Erweiterter Arbeitsausschuss und bespricht insbesondere Angelegenheiten der Ausschüsse.

Benennungsausschuss

Der Benennungsausschuss bereitet die Benennung von Mitgliedern für Ämter vor. Er sammelt, ordnet und bedenkt die Vorschläge der Mitglieder der Jahresversammlung und erarbeitet eine Vorschlagsliste, auf deren Grundlage die Mitglieder auf der Jahresversammlung benennen. Der Benennungsausschuss gibt Auskunft zu den Ämern, unterstützt und evaluiert die Arbeit der Ausschüsse und bedenkt die Strukturen der Jahresversammlung.

Ausschuss für Kinder und Junioren

Der „KJA“ begleitet die im Jahresverlauf stattfindenden Aktivitäten für Jugendliche, Kinder und deren Familien, sowohl die alterdifferenzierten Programme als auch die Arbeit mit „Freundesgruppen jeden Alters“. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Materialien und die Organisation von Freizeiten.

Literaturausschuss

Der Literaturausschuss ist verantwortlich für die Herausgabe und den Druck von Büchern und anderen Schriften über die religiöse Haltung der Quäker, ihr soziales und politisches Engagement sowie ihre Geschichte. Überdies kümmern sich Mitglieder des Literaturausschusses um die Quäker-Bibliothek in Bad Pyrmont. Diese Präsenz-Bibliothek ist die zentrale Sammelstelle von deutschsprachigen Publikationen über die Quäker und das Quäkertum und hält darüber hinaus wichtige englischsprachige Titel zum Thema bereit.

Friedensausschuss

Der Friedensausschuss der Deutschen Jahresversammlung hat die Aufgabe, das Friedenszeugnis in der Religiösen Gesellschaft lebendig zu halten – etwas, was zugleich Aufgabe aller Freundinnen und Freunde ist. In den letzten Jahren hat der Friedensauschuss daher bestimmte Anliegen vertieft und begleitet. Der Friedensausschuss lädt zudem zu offenen Treffen ein, auf denen etwa die spirituellen Wurzeln unserer Friedensarbeit besprochen werden, und vernetzt sich mit den Friedensausschüssen anderer Jahresversammlungen.

Haus- und Büroausschuss

Der Hausausschuss ist verantwortlich für das historische Quäkerhaus in Bad Pyrmont; der Büroausschuss betreut die Räume des Berliner Quäkerbüros.

Arbeitsgruppen und Redaktionen

Zur Diskussion aktueller Themen oder Übernahme zeitlich begrenzter Aufgaben kann der
Arbeitsausschuss Arbeitsgruppen einrichten. Die Arbeitsgruppe für Öffentlichkeit und Kommunikation kümmert sich um Veranstaltungen und mediale Angelegenheiten, es gibt eine Redaktion für den Quäker, die Zeitschrift der deutschen Freunde, und eine Redaktionsgruppe für diese Webseite.