Cary-Vorlesungen

Was ist eine Cary-Vorlesung?

Unser besonderes Angebot! / Special Offer!

Paul Parker, 2017

Paul Parker, Recording Clerk der Britischen Jahresversammlung, fragt: Was haben wir Quäker der Welt in diesen turbulenten Zeiten zu bieten?
Paul Parker, Recording Clerk of Britain Yearly Meeting, asks: What do we Quakers have to offer the world in these turbulent times?
The PDF and the book are bilingual German/English.

Offen für neues Licht / Open for new light

Janet Kreysa, 2016

"Bist du offen für neues Licht, von welcher Quelle auch immer es kommen mag? Näherst du dich neuen Ideen mit unvoreingenommener Urteilskraft?" (Ratschläge und Fragen 7) - Eine Cary-Vorlesung über die Nähe von Glaube und Wissenschaft und die Aufgabe der Quäker in der Gegenwart. The PDF version is bilingual German/English.

Wurzeln und Flügel / Of Roots and Wings

Esther Köhring, 2015

"Erst bekam ich Flügel geschenkt, dann fand ich Wurzeln": Eine Cary-Vorlesung "aus Jungfreundesicht", über das Wachsen dürfen in der Gemeinschaft der Freundinnen und Freunde; das Unfertigsein und Krummeluspillen; die Angst vor dem Licht, die sich als Angst vor der Dunkelheit tarnt; radikale Gemeinschaft und die Gegenwart des Quäkertums.
The PDF version is bilingual German/English.

Was kann ich sagen?

Neithard Petry, 2014

Ein "religionsphilosophischer Heimwerker" nähert sich den Fragen "Was kann ich hoffen?", "Was kann ich wissen?" und "Was soll ich tun?" und antwortet mit dem, was ihm am Herzen liegt: trotz aller Missstände in dieser Welt das Urvertrauen in das Leben zu bewahren; freudig durch die Welt zu gehen und den Wolf des Lichtes und der Lebensfreude zu füttern; im Dialog mit den Mitmenschen zum Wohl der Gemeinschaft beizutragen.

Denken, Glauben, Hoffen: Variationen in Grau / To Think, To Believe, To Hope: Variations in Grey

Martin Kunz, 2013

"Es gibt eigentlich kein Schwarz und Weiß, kein klares Ja und Nein: Licht produziert nicht nur Erhellung und harte Schlagschatten, sondern ein Spektrum an Grautönen. D.h. bei allem Bemühen, ‚Gutes‘ zu tun: Es wird Auswirkungen geben, die nicht gewollt, nicht ‚gut‘ sind. Tröstlich ist aber, dass auch umgekehrt Fehler und Fehlverhalten manchmal unerwartet positive Auswirkungen haben können."
The PDF version is bilingual German/English.

Quäkerwerte leben

Ursula Bircher, 2012

Die Überzeugung, dass alle Menschen gleichwürdig sind, wird in Konflikten manchmal auf die Probe gestellt. Die Schweizer Quäkerin Ursula Bircher schlägt in ihrer Cary-Vorlesung vor, Techniken der Positiven Psychologie zu nutzen, um auch in solchen Situationen „das von Gott“ in uns zu spüren und Gleichwertigkeit zu leben.

Wahrhaftig leben – Enttäuscht und erhellt werden / Becoming authentic – Disillusionment and Enlightenment

Julia Ryberg, 2011

Wahrhaftigkeit "betrifft das, was in mir vorgeht, wenn ich die Wahrheit über mich und mein Leben sehe, den Dialog zwischen dir und mir, in dem wir Wahrheiten über unser Leben aussprechen. Und im dritten geht es darum, wie wir lernen, die Wahrheit im Kontext einer Quäkergemeinschaft zu leben."
The PDF version is bilingual German/English. .

Suchet zuerst das Reich Gottes und alle diese Dinge werden euch gegeben werden

Heidi Blocher, 2010

"Ich glaube, in der Bibel ist eine „Stimme“. Und ich habe gelernt, dass diese Stimme uns erst voll erreicht, wenn wir in lebendiger Beziehung stehen zu dem, woraus sie spricht, zu ihrem fortdauernden geistigen Grund. [...] Ich habe dieses Bibelwort nicht so sehr gewählt, als dass es mir, wie ich es fühlte, „auferlegt“ war. [...] Die ganze Bibel, das ganze (wirkliche) Christentum, das ganze Quäkertum sind für mich darin enthalten - das, worum es geht, das, wodurch wir leben."

Interreligiösität, Die Suche nach der Einheit in Vielfalt

Eberhard E. Küttner, 2009

"Eine wesentliche mystische Erfahrung ist, daß das Wirken Gottes außerhalb von Raum und Zeit geschieht. Es hält sich also auch nicht an Religionsgrenzen. Das Absolute läßt sich nicht in einen Tempel, eine Kirche, eine Moschee oder eine Pagode einsperren und auch nicht reduzieren auf eine Heilige Schrift. Das Göttliche offenbart sich wann, wo, wem und wie immer es will. [...] Also kann die religionsübergreifende Mystik als die Basis einer zukünftigen Interreligiosität angesehen werden, in der die Kraft zur Erneuerung der Welt lebendig zu werden vermöchte."

Uneben, gefährdet, behütet, Vom Mosaik meines Lebens

Lutz Caspers, 2008

Kriegskindheit, Quäkerspeisung, Quäkerschulen, Quäkerhilfe: "Was ich hier aufgeschrieben habe, ist eine Rückbesinnung auf mein bisheriges Leben, ein Nachdenken darüber, was ich bisher getan und erlebt, wofür ich mich eingesetzt habe, auch was mir im Leben geschenkt wurde. Mir schien es, als fügten sich die Teile meines Lebens, meiner Tätigkeiten, meiner Erfahrungen wie Steine eines Mosaiks zu einem Bild zusammen, ein Mosaik, an dessen Entstehen ich mitgewirkt habe, an dem aber viele andere beteiligt waren."

1 of 8
12345678